medizinische-fachangestellte.de

Top ZFA Downloads

05.03.2017

Aus ABRECHNUNG ZAHNARZTPRAXIS: Entfernung alter Wurzelfüllmasse – So berechnen Sie Ihren Zeitaufwand

Jeder, der es schon einmal gemacht hat, kann ein Lied davon singen: Die Entfernung einer alten Wurzelfüllung ist zeitaufwändig. Wenn ein gefüllter Wurzelkanal aufbereitet werden soll, kommt man allerdings nicht darum herum. Ihren Aufwand dafür sollten Sie angemessen abrechnen.

Eine Wurzelkanalaufbereitung setzt einen leeren Wurzelkanal voraus. Nur so kann das den Wurzelkanal umkleidende Wurzeldentin abgetragen werden.

Entfernung Wurzelfüllmaterial = eigenständige Leistung

Die Entfernung von altem Wurzelfüllmaterial stellt eine zusätzliche, eigenständige Leistung dar. Sie ist mit einem erhöhten Arbeitsaufwand verbunden und nicht durch die GOZ 2410 abgegolten. Weil die Entfernung vorhandenen Wurzelfüllmaterials nicht im Leistungsverzeichnis der GOZ beschrieben ist, müssen Sie die Leistung analog gemäß § 6 Abs. 1 GOZ abrechnen.

Nutzen Sie die GOZ 2300 plus Faktorsteigerung

Der Leistungstext der Position GOZ 2300 lautet: „Entfernung eines Wurzelstiftes“. Die Entfernung von Wurzelfüllmaterial ist damit vergleichbar. Da die Leistungsbeschreibung die Entfernung nur eines Wurzelstiftes verlangt, können Sie die Leistung je Kanal ansetzen.

Tipp: Steigern Sie den Faktor, um Ihren Aufwand angemessen abzurechnen. Mit einem Faktor von 3,5 ergibt sich für die GOZ 2300 ein Honorar von 53,15 Euro.

Auch GOZ 2410 plus Faktorsteigerung

In den meisten Fällen wird das Honorar für die GOZ 2410 schon dem Aufwand für eine reguläre Wurzelkanalaufbereitung nicht gerecht und bedarf einer Steigerung. Mussten Sie vor der Aufbereitung auch noch Füllmaterial entfernen, ist eine Steigerung erst recht angemessen.

Begründen Sie die Faktorsteigerung folgendermaßen: „Erhebliche Schwierigkeit/Enormer Zeitaufwand u. a. wegen Entfernung von vorhandenem Wurzelfüllmaterial.“

Eine Faktorsteigerung von 3,5 bei der GOZ 2410 ergibt ein zusätzliches Honorar von 26,45 € je Kanal.

Und wie sieht es in der GKV aus?

Im Leistungskatalog der GKV ist die Entfernung alter Wurzelfüllmasse nicht enthalten. Sie müssen gegenüber Ihrem Patienten privat abrechnen. Es gelten außerdem die strengen Regeln der Richtlinie für die Revision einer Wurzelfüllung.

Möchten Sie mehr hilfreiche Tipps zum Thema Abrechnung? Mehr Infos zu ABRECHNUNG ZAHNARZTPRAXIS - Sichere und vollständige Abrechnung in der Zahnarztpraxis finden Sie hier.http://www.praxis-impulse.de/zfa-informationen-beratungsbriefe/goz-bema-exakt/


Diesen Artikel empfehlen:

Aktuelles

  • Praxismotto des Monats

    „Hoffnung und Freude
    sind die besten Ärzte.“


    Wilhem Raabe

Login

Newsletteranmeldung

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren E-Mail-Newsletter ZFA Exklusiv online.

Erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Themen für Ihre Zahnarztpraxis.

Melden Sie sich jetzt an!