medizinische-fachangestellte.de

Top ZFA Downloads

Forum

Das Netzwerk für engagierte ZFAs

Im Forum können Sie sich mit ZFA-Kolleginnen austauschen und Fragen an die Redaktion von „ZFA Exklusiv“ und den Experten der Abrechnung stellen. Bitte beachten Sie dabei die Etikette-Regeln und unsere Anleitung zur Foren-Nutzung.

Thema ohne neue Antworten

Arbeitsbeginn


Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 01. 2014 [20:14]
Uli
Uli2014
Themenersteller
Dabei seit: 12.01.2014
Beiträge: 3
Hallo zusammen, ich habe eine Frage: bei uns in der Zahnarztpraxis kommt es immer wieder zu Diskussionen. Die Praxis öffnet um 8.00 Uhr, unser Chef beginnt ca. um 8.10 Uhr mit den Behandlungen. Wir sollen die patienten schon in die Behandlungszimmer setzen. Manche Kolleginnen kommen schon um 7.50 Uhr und schreiben sich diese 10 Minuten als Überstunde auf. Was zählt offiziell als Arbeitsbeginn? wenn ich in der Praxis bin oder die offiziell vereinbarte Arbeitszeit. Ab wann können die Kolleginnen Überstunden aufschreiben? schon wenn sie 5 oder 10 Minuten länger bleiben oder früher kommen? Wir haben einen sehr netten und großzügigen Chef und bekommen immer Fasching und am Jahrmarkt frei ohne einen Urlaubstag dafür einzusetzen. Wie handhabt ihr das in den Praxen? Würde mich über viele Rückmeldungen freuen.
Verfasst am: 19. 01. 2014 [20:21]
23piccolo
23piccolo
Dabei seit: 25.01.2012
Beiträge: 100
Hallo Ulli,

erst mal Hallo hier.
Ich war schon lange nicht mehr hier im Forum, habe aber auch die eine oder andere Frage gestellt bzw. beantwortet.
1. Umziehzeit ist Arbeitszeit. Das ist im vergangenen Jahr schon mal Thema gewesen , dazu gab es auch einen Beitrag in der Arzthelferin exklusiv. Das bedeutet- beginnt die Schicht um 8:00, brauchen die Mitarbeiter auch erst um 8:00 in der Praxis sein bzw. die Zeit vorher wird schon als Arbeitszeit gerechnet.Ist ne relativ blöde Regelung, aber ist so. Nun kannst Du an die Arbeitseinstellung deiner Koll. appellieren. Zumal Euer Chef ja auch recht großzügig ist. Eigentlich sollte doch dann nimand so kleinlich sein, sich da 10 Min. aufzuschreiben. Ich tue es nicht.!

Grundsätzlich gilt- jede angebrochene 1/4 Stunde zählt als diese(meine mich daran zu erinnern.)
Auch wir haben eine Koll. , die es grundsätzl. erst um Punkt 8 oder kurz danach schafft trotz mehrf. Bitten, doch einige Minuten eher zu kommen, da wir auch pktl. um 8:00 Uhr mit Pat.-Arbeit beginnen., aber ganz pktl. beim Verlassen der Praxis ist. Muss sie aus irgendeinem Grund dann mal paar Minuten länger machen, weil sie zu langsam ist-pp - "Lehrzeit"dann. Die Zeit schreibt sie sich dann aber auch nicht auf.
Hoffe, ich konnte Dir helfen.

GlG Heidi
Verfasst am: 22. 04. 2014 [12:54]
Mona86
Ramona
Dabei seit: 22.04.2014
Beiträge: 1
Hallo zusammen.
Bin erst seit kurzem dabei den Lehrgang als Praxismanagerin zu absolvieren.
Bei uns wird es mit Überstunden so gehandhabt:
Überstunden sind Praxisinteresse (steht im Vertrag).
Bei uns kommen die ersten Patienten um 8. Die Chefs meist erst 10 nach 8.
Wir fangen allerdings schon um halb acht an. Zumindest ist da dann die letzte von uns auch da.
Also am besten mit dem Chef klären wann für euch die Arbeitszeit beginnt und mit allen besprechen.
Lg



Forum-Anmeldung

Bitte achten Sie bei der Anmeldung auf Groß- und Kleinschreibung und verwenden Sie keine Leerzeichen.

Registrierung

Sie haben noch kein Benutzerkonto, möchten aber gerne einen Beitrag schreiben? Dann registrieren Sie sich hier und profitieren Sie gleich vom Ideenaustausch mit Ihren MFA-Kolleginnen.

Hier können Sie sich für das Forum registrieren.

Neu im Forum?

Hier finden Sie alle Informationen:

Anleitung zur Foren-Nutzung

Etikette-Regeln

Forum-Suche

Registrierung

Newsletteranmeldung

Registrieren Sie sich kostenlos für unseren E-Mail-Newsletter ZFA Exklusiv online.

Erhalten Sie regelmäßig Infos zu aktuellen Themen für Ihre Zahnarztpraxis.

Melden Sie sich jetzt an!